Schulsanierung zweiter Klasse?

Langenhagen. Es geht um die IGS Langenhagen. Laut „Echo“ wandten sich frühere Lehrkräfte der IGS mit einem „Brandbrief“ an Rat und Verwaltung der Stadt Langenhagen.

Da die aktiven verbeamteten Lehrer eine gewisse politische Zurückhaltung wahren müssen, wurden die Pensionäre an den Start gebracht. Mit Hinweis auf das (großzügig ausgestattete) neue Gymnasium verlangen auch sie für die IGS eine entsprechende „finanzielle und bauliche Gleichbehandlung“. Gefordert wird die „uneingeschränkte Umsetzung des Raumkonzepts“.

Die in der Mehrheit rot-grün eingestellte Lehrerschaft erntet nun die Früchte der von ihnen seit Jahrzehnten mitgetragenen linken Politik. Denn so langsam geht dem Staat das bislang viele Geld der gebeutelten Steuerzahler aus. Nicht nur die „Ereignisse der jüngsten Pandemie und der Krieg in Europa“ zeitigen ihre weitreichenden Folgen, wie die CDU antwortete.

Gnadenlos werden Unsummen für politische Unsinnigkeiten aus dem Fenster geworfen; Gelder, die zwangsläufig woanders fehlen. Gleichzeit werden damit die Fundamente von Staat und Gesellschaft unterminiert. Und das alles auch noch unter großem Beifall nicht zuletzt von politisierenden Lehrern.

Es sind die vielen kleinen Aktionen und die großen, bis hin zur ungehinderten Masseneinwanderung aus aller Welt und zur Kriegsbeteiligung Deutschlands in der Ukraine gegen Rußland, die so zerstörerisch wirken.

„Unser“ Bildungssystem wurde u.a. beschädigt von der mehrfach „reformierten“ Rechtschreibreform. Von der Frühsexualisierung und Gendermainstreaming. Von der Regenbogenbewegung bis „Fridays for Future“, Geschichtsklitterung mit anerzogenem deutschen Selbsthaß und Klimawandelschwachsinn. Hinzu kommen die inzwischen „bunten“ Schülergesellschaften mit einer teilweisen „speziellen Sozialisation“ und Lehrer, die nicht nur die Schüler in ihren Klassen, sondern über diese die Eltern zu Hause gleich miterziehen wollen. Politische Indoktrination gehört aber nicht zum schulischen Bildungsauftrag.

Gibt es einen Weg zurück?

Die Forderungen aus dem „Brandbrief“ lassen erkennen, daß die Unterzeichner die Lage in Langenhagen und ganz Deutschland, sogar in Europa, verkennen. Womit sie allerdings nicht alleine sind.

Als Pensionäre hätten sie die zeitliche Muse und eigentlich auch den nötigen Verstand, um auf die Dinge zu schauen. Kleiner Auszug:
Wer Kindern und deren Eltern ständig Zukunftsängste einjagt und eine familienfeindliche Politik, inklusive „Gen-Spritzen und Maskentragen“, unterstützt, braucht sich über die negative Bevölkerungsentwicklung nicht zu wundern. Die (ur‑)deutsche Frau ist bei einer Geburtenrate von 0,9 Kind(ern) angelangt. Zur „Arterhaltung“ wäre eine Geburtenrate von 2,1 nötig.

Wer die absichtlich herbeigeführte Kinderlosigkeit durch unkontrollierte Zuwanderung aus unkompatiblen Kulturen ausgleichen möchte, wird den bisherigen Staat zerstören.

Wer den Klimawandelunsinn befördert und es toll findet, Atomkraftwerke abzuschalten und damit eine DeIndustriealisierung vorantreibt, sorgt für weniger Geld in den Staatskassen.

Wenn dazu noch ein unnötiger Krieg zum Vorteil eines korrupten Regimes geführt wird, wird mit den gelieferten Panzern das investierte Geld schlicht verbrannt. Hinzu kommt die auf lange Zeit angelegte Vollalimentierung angeblicher Kriegsflüchtlinge, die per FlixBus regelmäßig ins „Kriegsgebiet“ fahren und keineswegs nur aus der Ukraine stammen.
Auf Langenhagen bezogen ist übrigens der Neubau des Rathauses für eine in weiten Teilen bereits überbordende und mit mehr oder meist weniger Sachverstand ausgerüsteten und damit in die privaten und wirtschaftlichen Belange der Bürger hineinregierende Verwaltung offenbar wichtiger, als eine geeignete Schule für die Kinder der Steuerzahler zu bauen. Auch so wird Zukunft verspielt.

Steuergeld wird ohne Sinn und Verstand und sogar unter Rechtsverstößen verbraten. Da zu viele zu lange dabei mitmachten, ist auch die Euro-Währung mit nun steigender Inflation ins Wanken geraten.
Insgesamt sehe ich kein wirksames politisches Handeln zur Umkehr. Ein ernsthaftes Gegensteuern würde zudem etliche Jahre benötigen, um erste Wirkungen zu zeigen.

Weil der von Linken beklatschte Gesellschaftswandel ungebremst weitergeht, steht insbesondere für die Beamten noch viel mehr auf dem Spiel. Woher soll auf Dauer ein gesellschaftlich und wirtschaftlich heruntergewirtschafteter Staat das Geld für Pensionen und Rentenzahlungen nehmen? Wenn es noch schlimmer kommt: Wird ein islamisch-sozialistischer Staat, der keine Industrie mehr hat und bald fünfmal am Tag betet, viel Wert darauf legen, eine bis dahin mit üppigen Pensionen ausgestatteten Beamten- / Lehrerschaft mit Geld zu versorgen?

Pensionierte Lehrer hätten allen Grund darüber nachzudenken, wie die eigene und die nahe Zukunft ihrer jungen Kollegen wohl aussehen könnte. Eine „Gleichstellung“ der IGS mit dem bereits fertiggestellten Gymnasium dürfte wohl das kleinere Problem sein.

Gerriet Kohls, Langenhagen

Zur Erweiterung des geistigen Horizonts des angesprochenen Kreises verweise ich auf das folgende Taschenbuch:

Roman „Unterwerfung“ von Goncourt-Preisträger Michel Houellebecq

https://www.weltbild.de/artikel/buch/unterwerfung_21184127-1

Weitere Infos:

Wohlstand in der EU ungleich verteilt. Belgier viermal so reich wie Deutsche!

https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2023/wohlstand-der-deutschen/

GRÜNE: Deutsche haben „moralische Pflicht“, Wohlstand abzugeben!

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2023/gruene-deutsche-haben-moralische-pflicht-wohlstand-abzugeben/ 

theGermanz vom 18.08.2023 – CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann:

«Wir sind nicht nur der kranke Mann Europas, sondern laut Internationalem Währungsfonds der kranke Mann der Welt», sagte Linnemann. Der IWF habe prognostiziert, dass die Bundesrepublik unter den großen Industriestaaten weltweit das einzige Land sei, dessen Wirtschaft in diesem Jahr schrumpfen werde. «Alle anderen Länder wachsen.»

https://www.the-germanz.de/cdu-generalsekretaer-will-eine-agenda-2030-fuer-deutschland/


Rückführung und ReMigration sind zwingend geboten

Was für eine Woche, die hinter uns liegt – und Langenhagen hat immer noch Platz? Die Stadtfinanzen sind am Ende, anstehende und teils bereits beschlossene Bauvorhaben, etwa für die Feuerwehr, müssen deswegen weit in die Zukunft verschoben werden und „unsere“ Politiker und Verwaltungsleute machen weiter wie bisher?
Unsummen geben sie für die Unterbringung und „Bewirtschaftung“ von „Flüchtlingen“ aus aller Welt aus. Gar mit dem Ziel, sie für ewig in Langenhagen zu belassen – quasi als Daueralimentierte wie städtische Beamte? Frage an die Verwaltung: „Was sollen diese Leute hier?“ Und dann die zweite Frage an die Asylanten: „Was wollt Ihr hier?“

Am Wochenende wurden aus diesem Kreise und in diesem „besten Deutschland aller Zeiten“ Abi-Feiern gestürmt und deren Schüler und Gäste mit allerlei Gegenstände angegriffen und verletzt. In Gießen kam es zu Straßenschlachten, wie zuvor schon in NRW, die jeweils einen riesigen Polizeieinsatz auslösten.
Hier sehen wir die Auswirkungen infolge des links-politischen Ungeistes unter Wahlsprüche wie: „Wir haben Platz!“ oder der Forderung: „Fliegt sie ein, denn wir sind ein sicherer Hafen!“
Gekommen sind seit 2015 vorwiegend Männer; Muslime aus dem Arabischen und Afrikanischen. Also für uns kulturferne Personen, die eben keine Fachkräfte sind, sondern mehrheitlich sogar Analphabeten ohne deutsche Sprachkenntnisse. Es handelt sich nicht um politische Dissidenten, sondern um Sozialstaatsimmigranten.

„Nun sind sie eben da!“ Und wer kümmert sich um die „Neuen“?
Die großmäulige „Offene Gesellschaft Langenhagen“ jedenfalls nicht. Die aus der umfangreichen Aufnahme entstehenden Lasten werden schlicht dem bereits geknebelten Steuerzahler aufgebürdet.

Die ganz überwiegende Mehrheit der Langenhagener und überhaupt der Deutschen will das so nicht. Und so wollen das auch nicht jene Einwanderer, die sich schon vor Jahren in Deutschland niedergelassen haben und sich integrierten. Wobei „Integration“ auch nur bis zu einem gewissen Grad akzeptabel ist. Es ist schon mehr vonnöten. Unsere staatliche Gesellschaft braucht eine gewisse Homogenität und damit Festigkeit, damit unsere gewachsene Demokratie überhaupt funktionieren kann. Zu fordern ist, wer nach Deutschland kommt, muß bereit sein, sich zu assimilieren.

Wer als Einwanderer da nicht mitgehen kann, muß sich mit der konsequenten Rückführung abfinden. Er gehört in die Masse der ReMigranten.

Die Alternative wäre, daß wir mit der Zeit unser Staatswesen, unsere deutsche Gesellschaft, verlieren.
In einigen Großstädten ist das bereits der Fall.

Gerriet Kohls, Langenhagen

Nachfolgend entsteht eine Link-Liste mit Beiträgen zu den Themen Rückführung und ReMigration, Einwanderung in den Sozialstaat, Migranten-Gewalt, Bevölkerungsaustausch, Ausländerpolitik pp.:

Achtung Reichelt (15.01.2024):

Sie sollen nicht das Wort „Remigration“ sagen!

„Unser Land ist inzwischen voller Menschen, die kein Recht haben, hier zu sein. Und die Liste der Ermordeten, die diesen Leuten zum Opfer fielen, ist inzwischen endlos. Massenvergewaltigung, Messermord und Machete sind zu Routineworten in den Medien geworden.

Wie werden wir all die Leute wieder los, die sich illegal im Land befinden? …“

Achtung Reichelt (02.10.2023):

Illegale Migration! Was wirklich hinter „Seenotrettung“ steckt

Kurzer Weg = retten, langer Weg = schleppen.

Die Regierung bestätigt sich als Schlepper:

„Das ist nichts anderes als regierungsamtliche Schleuserei, organisiert aus Habecks Wirtschaftsministerium.“ – Handelt die deutsche Regierung wirklich im Sinne des Volkes?

AUF1 vom 18. Juli 2023:

Sachsen: Görlitzer protestieren gegen brutalen Migranten-Überfall auf Abiturfeier

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/sachsen-goerlitzer-protestieren-gegen-brutalen-migranten-ueberfall-auf-abiturfeier

Junge Freiheit vom 18. Juli 2023:

Zahl der Migranten hat sich mehr als verdoppelt.

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2023/migranten-auf-lampedusa/

Achtung, Reichelt! vom 13. Juli 2023:

Freibad-Gewalt – und die Regierung tut nichts!

https://www.youtube.com/watch?v=YHNUcmA4FCo

theGermanz, Klaus Kelle (09.07.2023):

Nein, Ihr seid in Deutschland nicht willkommen!

„Die Eritrea-Festspiele in Gießen sind vorbei. 100 vorübergehende Festnahmen, ich bin sicher, sie sind alle längst wieder auf freiem Fuß. 23 verletzte Polizisten, alle haben überlebt. Und jetzt warnen wir: bloß nicht überreagieren, es könnte ja – böse, böse – der AfD nützen.“

https://www.the-germanz.de/nein-ihr-seid-in-deutschland-nicht-willkommen/

Ansage, Löwengrub (09.07.2023):

Afrikanischer Bürgerkrieg in Giessen

„Auch kam es zu massiven Drohungen gegenüber Autofahrern, von Brücken wurden Gegenstände auf den Verkehr geworfen, Scheiben eingeschlagen, Passanten wurden bespuckt und beleidigt.“

https://ansage.org/afrikanischer-buergerkrieg-in-giessen-deutschlands-innenstaedte-als-kampfarenen/

Das Staatsverbrechen: Die Coronakrise

Buch von Dr. med. Gunter Frank (1. Aufl. vom 23.03.2023)

Klappentext: Mit dem Lockdown und anderen repressiven Maßnahmen gingen Existenzen zu Bruch, Menschen verzweifelten, Grundrechte wurden eingeschränkt, Skeptiker ausgegrenzt. Als vermeintlicher Ausweg aus der Krise wurde eine weitgehend nutzlose, aber hochgefährliche „Impfung“ zugelassen, die der Biowaffenforschung entsprungen ist. Millionen wurden dazu genötigt, weil eine internationale Seilschaft sie zu einem globalen zivilen Verkaufserfolg machen wollte und den Staat für seine Interessen einspannte. Medien und Wissenschaftler ließen sich zu Handlangern dieser Politik machen. Gunter Frank beschreibt die verheerenden Folgen der Corona-Krise, die Big Pharma reicher machte und die politischen Akteure in einen Machtrausch geraten ließ. Streng an den Fakten orientiert rechnet er mit den Panikmachern, Diffamierern und Opportunisten ab. Was der Autor schon vor zwei Jahren in „Der Staatsvirus“ analysierte, wuchs sich seither zu einer Monstrosität aus. Zeit, die Schuldigen zu benennen.

Bezug:

https://shop.achgut.com/products/das-staatsverbrechen-warum-die-corona-krise-erst-dann-endet

Leseprobe:

https://cdn-assets.versacommerce.de/agshop_versacommerce_de/mediafiles/images/Leseprobe_gunter_frank_staatsverbrechen.pdf

Langenhagen ist auch ohne GRÜNE grün

Eichenallee in der Nähe des Achtminutenweges in Kaltenweide.

Kaltenweide. Ein schöner Sommermorgen mit Sonnenschein. Ich bin mit dem Fahrrad über die Autobahnbrücke in Richtung Grüngut-Annahmestelle gefahren. Es geht weiter in Richtung Achtminutenweg und Kananoher Forst.

Anfang Juni steht die Natur in voller Kraft. Die fleißigen Landwirte haben ihre Äcker sorgsam bestellt. Der Raps ist inzwischen verblüht und zeigt viele grüne Schoten. Vor allem aber sehe ich Getreidefelder in der mit Büschen und Bäumen und Eichenalleen sowie anschließendem Wald  strukturierten Landschaft. Die fachkundige Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen mit blühenden Ackerrandstreifen bieten auch vielen Tierarten ein Auskommen. Heute Morgen beobachte ich Nilgänse, Kiebitze, Hasen, Rehe und balzende Lerchen. Aber es gibt auch Fasanen und Rebhühner, Gänse, Kraniche, Reiher, Fuchs und Dachs und vieles mehr.

Zu anderen Tageszeiten nutzen Jogger und Hundeführer diese Wege. Aber so gut wie nie sehe ich Familien, die mit Kindern unterwegs sind. Schulklassen schon mal gar nicht. Dabei bietet dieses Areal zwischen Flughafen und Bissendorfer Moor soviel sehenswertes. Naturnahe Flächen mit einer unübersehbaren Vielfalt an Pflanzenarten und die dazugehörige Insektenwelt. Rinder, Schafe, Pferde, Alpaka und dazu Federvieh auf den hofnahen Grundstücken; Störche auf den Horstmasten. Wer mit offenen Augen unterwegs ist, findet einen kostenlosen Tierpark vor.

Im krassen Gegensatz zu dieser Bestandsaufnahme steht die allgegenwärtige und öffentliche Panikmache in Sachen politischer „Menschenschutz“. Wer gegen den Anbau von Gen-Mais in der Landwirtschaft ist, aber auf die Corona-Gen-Spritze für Menschen drängt, will ebenso betrügen wie jene Parteien und Ratsleute, die einen Klimanotstand proklamieren.
Unter anderem mit dem sogenannten „1000-Bäume-Programm“ wird den Bürgern ein Theater vorgespielt. Diese Ratsleute wissen wohl nicht, daß Langenhagen bereits über einen großen Bestand an zum Teil sehr alten Buchen und Eichen verfügt. Und diese Bäume gibt es, weil die Generationen vor uns diese Bäume bis heute haben stehen lassen. Deswegen bedarf es keiner von einer wirren Politik und Verwaltung formulierten Baumschutzsatzung oder gar Klimaschutzsatzung.

Gerriet Kohls, Kaltenweide

Nachtrag vom 11.07.2023:

Seeadler in Kaltenweide

Kurz nach Sonnenaufgang fahre ich heute mit dem Fahrrad in die Natur. Ein schöner Sommertag steht in Aussicht. Ich überquere den Achtminutenweg und fahre weiter in Richtung Waldweg. Die Sonne steht kurz über dem östlichen Horizont am Himmel, als ich an einem Maisfeld vorbeifahre. Welch ein Spektakel!
Ich stelle das Fahrrad ab und beobachte, keine hundert Meter entfernt, durch das Fernglas eine gemischte Gruppe großer Vögel auf der Heuwiese am Rande des Maisfeldes, die eine aufgeregte Aktivität zeigen. Es sind mehrere lärmende Kolkraben, vier rote Milane und, welch eine Seltenheit – ein Seeadler. Mit seinem mächtigen Schnabel zerlegt er ein Stück Fleisch, das er mit den Fängen hält. Welch ein Anblick! Schließlich findet sich auch noch ein neugieriger Rotfuchs ein, der zunächst einen deutlichen Abstand zu den Vögeln einhält.
Der Grund für diese ungewöhnliche Versammlung liegt in dem dort angelegten Luderplatz. Vögel und Fuchs holen sich die Reste vom abgelegten Wildfleisch.
Nach einiger Zeit erhebt sich der Seeadler und streicht mit seiner imposanten Flügelspannweite in Richtung Wald ab. Ich beobachte durch das Fernglas, daß der Adler sich am Waldrand in einer hohen Baumkrone niederläßt.

Gerriet Kohls, 11.07.2023

Kein Leben ohne Kohlendioxid (CO2)

Feldwegbrücke über A 352 in Kaltenweide (westl. Clara-Schumann-Straße)

Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel!

Unsere Atemluft besteht aus 78 % Stickstoff, 21 % Sauerstoff und 1 % Edelgase. Das Kohlendioxid (CO2) findet sich unter der Kategorie „Edelgase“ und liegt mit einem Anteil von 0,04 % in der Luft (Atmosphäre) vor. 
Trotz dieser geringen Menge in der Atemluft ist das CO2 ein überlebenswichtiges Gasmolekül. Denn ohne CO2 gäbe es keine Photosynthese in der grünen Pflanzenwelt. Und ohne Pflanzen würde es auch kein tierisches Lebens auf der Welt geben – und eben auch keine Menschen. 

Das CO2 hat auf den „Klimawandel“ keinen Einfluß! 

Der stetige Wandel der Bedingungen auf der Erde gehört innerhalb einer natürlichen Bandbreite zum normalen Wesen unseres Planeten. Denn nichts steht still – die Geologie geht gar von einem Kreislauf der Gesteine aus.
Die Erde dreht sich um die eigene Achse und verursacht so den Tageslauf mit Hell und Dunkel und starken Temperaturschwankungen. 
Die Erde bewegt sich in 365 Tagen um die Sonne herum und weil die Erdachse im Winkel zur Sonne geneigt ist, entstehen so die Jahreszeiten mit wiederum starken Schwankungen der Temperatur und dadurch sich ständig verändernde Wetterverhältnisse. 
Die Tages- und Jahreszeiten weisen an den verschiedenen Orten auf der Erde jeweils unterschiedliche Auswirkungen auf. In der Sahara ist der Tag glühend heiß und die Nacht eiskalt. In Deutschland gibt es laue Sommernächte. 
Ohne unsere Sonne gäbe es auf der Erde aber kein Licht und keine Wärme. Unser „Strahler“, unsere „Heizung“, die Sonne, weist aber selbst Schwankungen in der Aktivität auf, die nicht vorhersehbar sind.

Nicht vorhersehbar sind aber auch die meisten Ereignisse auf der Erde. 

Rund 96 Prozent des CO2 entweicht aus natürlichen Quellen in die Luft. Hunderte aktive Vulkane weltweit „verunreinigen“ tagtäglich die Atmosphäre. Erdbeben sind an der Tagesordnung und die Plattentektonik ruht nicht. Hurrikane, Waldbrände oder Sturmfluten entlassen CO2 und sie gab es schon immer – und Sturmfluten waren früher viel ausgeprägter als heute. Warum? Weil die Gezeiten, Ebbe und Flut, vom Mond abhängig sind. Der Mond aber entfernt sich langsam aber stetig von der Erde. Die Anziehungskraft des Mondes auf die Wassermassen der Ozeane nimmt ab und so wird die Flutwelle flacher. 
All das genannte wird noch beeinflußt durch die Topologie der Erde, durch Meeresströmungen und durch die belebte Umwelt.

„Klimaentwicklung“ ist nicht berechenbar 

Für Jedermann ist offensichtlich, daß eine unzählige Menge an Daten erfaßt werden müßten, um überhaupt ein halbwegs sicheres Klimamodel erstellen zu können. Daten, die sich auch noch ständig verändern und Wechselwirkungen unterliegen, die noch niemand erkannt hat.

Was „man“ aber nicht kennt, läßt sich nicht programmieren. Und wenn es ein Programm für einen Superrechner gäbe, so ließe sich die übergroße Zahl an Daten nicht erfassen und auch nicht in das System einpflegen.  

Weil dies so ist, hat selbst das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), eine Institution der Vereinten Nationen (kurz und auf Deutsch: “Weltklimarat”), folgendes festgestellt.
Dort heißt es im „Third Assessment Report“, Sektion 14.2.2.2.:
„In der Klimaforschung und -modellierung sollten wir erkennen, dass es sich um ein gekoppeltes, nicht lineares chaotisches System handelt. Deswegen sind längerfristige Vorhersagen über die Klimaentwicklung nicht möglich.“

Meteorologen wissen dies aus ihrer täglichen Praxis und sie freuen sich, wenn sie mit ihrer Wettervorhersage wenigsten für zwei, drei Tage richtig liegen. Sie sprechen daher auch von Niederschlagsprognosen und nicht von Gewißheiten.
Niemand würde sich jedoch wagen, eine Prognose über Jahrzehnte zu behaupten.

Die Computer-Modelle, auf die sich unsere Politiker mit ihrem angenommenen und ständig behaupteten „Klimawandel“ so gerne stützen, sind zudem außerordentlich schlecht. Sie können beispielsweise noch nicht einmal das bekannte vergangene Wetter aus dem Jahr 2010 für die darauf folgenden Jahre korrekt darstellen.

Klimaschutzpolitik ist eine politische Ideologie

Beim sogenannten Klimaschutz handelt es sich um eine politische Ideologie. Ideologien verfolgen aber eine politische Agenda. Es interessiert sie nicht,  dass die Grundlagen  realitätsfern sind. Bei der Klima-Ideologie ist das im besonderen Maße gegeben. Sie ist einfach gestrickt, damit Menschen damit „eingefangen“ werden können.
Es wird behauptet, daß die Welttemperatur bis zum Jahr 2100 um tödliche vier Grad Celsius ansteigt, wenn es nicht gelingt den CO2-Ausstoß weltweit erheblich einzuschränken – wenn es nicht gelingt, die Staaten CO2-neutral zu machen.

Ein einziger Hebel soll es also richten. Das ist schon ziemlich absurd. Und warum ausgerechnet das CO2? Dieses Gas zu ächten, hat ungeahnte Vorteile, um die beabsichtigten Ziele zu erreichen. Denn bei jeder Verbrennung (Oxidation) von organischen Stoffen entsteht CO2. Bei der Atmung von Mensch und Tier entsteht CO2. Beim Grillen und Heizen mit Holz, Öl und Gas ebenso. Und so bei dem Betreiben von Maschinen mit Benzin und Diesel in Fahrzeugen und Industrie und der Herstellung elektrischer Energie mit Kohle.
Mit der irren Forderung nach einer CO2-Reduzierung lassen sich die Nationen mit ihrer Bevölkerung, ihrer Industrie und Landwirtschaft sehr gut erpressen und auch nachhaltig beschädigen.

Das CO2 erfolgreich zu brandmarken ist ein riesiger Propaganda-Erfolg der „Klimaschützer“.

Der zweite große Erfolg ist, den Menschen eingeredet zu haben, dass sie die Schuld an der Erderwärmung tragen. Und zwar jeder Einzelne, weil sein „CO2-Fußabdruck“ so groß ist. 

Fakt aber bleibt: Neben H2O (mit Sonnenlicht) ist CO2 das wichtigste Molekül damit Leben auf der Erde sich überhaupt entwickeln kann. Der Klima-Propaganda ist es gelungen ein Grundbaustein des Lebens als Gift zu deklarieren. Eine glatte Lüge wird von einer gefühlten Mehrheit der Menschen nicht mehr als solche erkannt. Geht es noch schlimmer?

Gerriet Kohls, Langenhagen

Zur schnörkellosen Vertiefung des Themas siehe 

Journalistenwatch vom 06.11.2022:

Mehr als 1400 Wissenschaftler stehen auf: “Es gibt keinen Klimanotstand”

Auszug: „Die Klimaforschung basiere nicht mehr auf Wissenschaft, sondern auf Überzeugung. Klimamodelle und Statistiken hätten soviel Mängel, daß sie nicht mehr im Entferntesten plausibel seien. Daher gibt es weder einen “Klimanotstand” noch einen Grund zur Panik, so die Experten. Weiter …

https://journalistenwatch.com/2022/11/06/mehr-als-1400-wissenschaftler-stehen-auf-es-gibt-keinen-klimanotstand/

Journalistenwatch allgemein zum Klima:

https://journalistenwatch.com/meldungen/klimawahn/

Und hier was für die „Engländer“ unter uns:
The Great Global Warming Swindle …

https://www.youtube.com/watch?v=oYhCQv5tNsQ

Nachtrag vom 21.09.2023

AUF1.tv mit Energietechniker Dr. Martin Steiner:
CO2 ist der Stoff des Lebens auf unserem Planeten“

https://auf1.tv/klimaschwindel-auf1/energietechniker-dr-steiner-co2-ist-der-stoff-des-lebens-auf-unserem-planeten

AUF1.tv (28.10.2023) – Die Konsens-Lüge ist am Ende: Dieser Wissenschaftler sagt Klima-Hysterie den Kampf an

„Es gibt keine Klimakrise“. Das Schaffen von Angst basiere auf falschen Informationen und Modellrechnungen.

https://auf1.tv/das-grosse-interview/die-konsens-luege-ist-am-ende-dieser-wissenschaftler-sagt-klima-hysterie-den-kampf-an7

https://klima-wahrheiten.de/

Nachtrag vom 17.11.2023

AUF1.TV (16.11.2023) – Studie widerlegt Klima-Schwindel: Einfluss der Sonne nicht berücksichtigt

„Die Klima-Propaganda ignoriert die Wirkung der Sonne. Nach der Corona-Plandemie soll mit der Klima-Hysterie das Leben der Menschen in vielen Bereichen eingeschränkt werden.“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/studie-widerlegt-klima-schwindel-einfluss-der-sonne-nicht-beruecksichtigt

Spahn-Lauterbach-Impfschäden ausgelöst durch mRNA-Technologie

Die weltweit durchgeführten Corona-Impfungen offenbaren: Nach dem Gen-Stich führt der Körper Krieg gegen sich selbst. Trotzdem planen die Pharmahersteller bei zukünftigen Impfungen weiterhin die mRNA-Technologie anwenden.

Siehe dazu das AUF1-Video mit Dr. Ryan Cole.

https://auf1.tv/auf1-spezial/dr-ryan-cole-nach-dem-gen-stich-fuehrt-der-koerper-krieg-gegen-sich-selbst  

Dr. Cole: „Die mRNA-Technologie ist eine horrend gefährliche Plattform. Menschliche Zellen sind dazu bestimmt, menschliche Proteine herzustellen. Ein Lipidnanopartikel mit Gen-Sequenz als Impfstoff ist eine grauenhafte wissenschaftliche Idee. Die enormen Risiken wurden bereits mit diesen Injektionen nachgewiesen.“ (Video 52:08 Min.)

Aus dem Video:

„Man belügt uns mit falschen Daten“. (Min. 19:00)

„Keine dieser Injektionen ist sicher und sie richten sich gegen Viren, die es nicht mehr gibt.“ (Min. 26:30)  

Die mRNA-Technologie taugt nichts. Sie sollte einfach verschwinden! Sie ist wissenschaftlich völlig unzulänglich. (Min. 45:50)

Als Radiobeitrag:

https://auf1.radio/auf1-spezial/dr-ryan-cole-nach-dem-gen-stich-fuehrt-der-koerper-krieg-gegen-sich-selbst

Ergänzend 1:
Die Politik baut vor. Gesetzliche Vorschriften zu den Covid-19-Impfstoffen werden außer Kraft gesetzt oder neu formuliert. Offenbar gibt es erhebliche Lockerungen. Wohin soll damit die Reise gehen? Siehe:

https://www.artikeleins.info/post/bundesregierung-setzt-heimlich-gesetze-und-verordnungen-zu-covid-19-impfstoffen-au%C3%9Fer-kraft

Ergänzend 2:
763 Promis nach Covid-Impfung tot! Wie viele dann erst in der Bevölkerung?!

– ein riesiges Impfverbrechen kommt beweisgewaltig ans Licht!

Drei Jahre lang Impfterror: „Ihr bringt Eure Oma um!“

Langenhagen. Stadtverwaltung (plus Polizei, Ordnungsdienst und Rechtsprechung) und Politik waren sich bis zum Wochenende auch in Langenhagen einig: Sich impfen lassen und die Maske tragen sind Bürgerpflicht – egal was es kostet!
Und es hat viel gekostet. Sehr viel, sogar. Und das Schlimme daran, es wird so bald nicht aufhören zu kosten. Da die politischen Verrücktheiten durch weitere „Maßnahmen“ flankiert werden, wie da sind: Inflation, Krieg, Massenimmigration, Gewerbe- und Industrievernichtung,  Gendersprache, Bildungskatastrophe, Klimarettung …, Maßnahmen, die als großer, bunter Strauß durchaus als Krieg gegen die eigene Bevölkerung aufgefaßt werden können, „dürfen“ wir auf ein Schrecken ohne Ende blicken. Und zwar  bis zum Untergang?  

Nun soll aber wenigstens der Impfterror aufhören. Scheibchenweise und ohne Schuldeingeständnis der Verantwortlichen.

Dazu Julian Reichelt: „Was wir gerade erleben ist die mit Abstand größte Implosion von Vertrauen in Politik und Staat, die es in Deutschland nach 1945 gegeben hat.“
Siehe …

Achtung, Reichelt! (14.03.2023) – Lauterbach gesteht „schwerste“ Impf-Schäden ein: Was wir nicht denken durften, wird nun wahr!

Zur Erinnerung: Einsatz des Ordnungsdienstes der Stadt Langenhagen im April 2020 gegen zwei (unmaskierte) Kinder, die auf einer Parkbank saßen: „Wisst Ihr überhaupt was ihr da tut? Ihr bringt Eure Oma um!“ (Die Stadtverwaltung hatte danach gegen den schon strafmündigen 14-jährigen Jugendlichen ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro festgesetzt! Der 13-jährige Spielkamerad blieb verschont.) Link siehe …

Zur Erinnerung: Langenhagen. Die Corona-Pandemie ist eine Legende, eine Erzählung, die in der Realität nie stattgefunden hat … (vom 06. August 2020).  

Also: Wer den Dreizack gelesen hat, war sehr frühzeitig informiert und vor der „Impfung“ gewarnt! 

Gerriet Kohls, Langenhagen

Weiterer Hinweis:

MWGFD-Online-Symposium vom
28. Februar 2023 u.a. mit folgenden Themen:

Was können wir tun, damit dieses wohl größte Pharma-Verbrechen der Menschheitsgeschichte so schnell wie möglich gestoppt wird?
Welche juristischen Möglichkeiten können wir dabei nutzen?
Welche Hilfe gibt es für Impfgeschädigte in medizinisch-therapeutischer und rechtlicher Hinsicht?


Politik und öffentliche Verwaltung lassen die Menschen absichtlich und weiterhin ins offene „Impf-Messer“ laufen

Langenhagen. Wirkliche Experten in der Causa „Corona“ oder „Covid-19“ klären seit Beginn der „Pandemie“ über die Gefahren und Schäden auf, die mit der Verabreichung der „Impfungen“ verbunden sind. Inzwischen gibt es tausende von Berichten und Aussagen, die von Ärzten, Heilpraktikern, Hebammen, Pflegern, Bestattern, Pathologen, Psychologen, Chemiker, Polizisten, Militärangehörigen, Pharmaexperten und sogar von „Abtrünnigen“ aus den Herstellerfirmen veröffentlicht wurden. Alle kommen zu dem Schluß, daß die Menschen vergiftet werden. Sie werden dadurch krank, chronisch krank oder gleich umgebracht! Und es wird von Woche zu Woche schlimmer. Immer mehr Geschädigte und Tote werden offenbart. Die anstehenden Langzeitschäden sind noch gar nicht klar, weil die „lange Zeit“ von fünf bis zehn Jahren nach den ersten „Impfungen“ noch nicht vergangen ist. Die „Übersterblichkeit“ ist ein aktueller Begriff geworden.
Und was tun Politik und Verwaltung? Nichts! Sie lenken nach wie vor von dem Geschehen ab. Und was machen die Staatsmedien? Auch sie lenken ab! Auch sie benennen nicht die Ursachen des immer sichtbarer werdenden Unglücks. Und was machen die Staatsanwaltschaften bei dem offen vorliegenden Verdacht eines Massenverbrechens? Bislang ebenfalls einfach nichts! Warum ist das so? Wieso wird staatlicherseits nicht gehandelt? Weshalb werden weltweit Menschen mit hoher Wahrscheinlichkeit vorsätzlich krank gemacht und unter Vorspielung einer nützlichen und nötigen Impfung auf heimtückische und grausame Weise per Giftspritze getötet?

Der nachfolgende Mailtext mit Anhang wurde gestern Abend (06.02.2023) von mir an die Politik und die Verwaltung der Stadt Langenhagen gesandt:

Geehrte Damen und Herren,

zu meinen am 23. Januar 2023 im Rat der Stadt Langenhagen gestellten Fragen sende ich im Anhang den Offenen Brief des
Ärztlichen Berufsverbandes Hippokratischer Eid vom heutigen Tage.

Die Stellungnahme des Ärztebundes zeigt ein weiteres Mal auf, in welchem Ausmaß Politik und Behörden Schuld auf sich geladen und Menschen ins Unglück gestürzt haben.

Noch immer wird für die Fortsetzung dieser katastrophalen Impfungen geworben. Noch immer hängen entsprechende Werbeplakate in der Öffentlichkeit, u.a. an Schülerbushaltestellen. Sorgen Sie aus gefahrenabwehrenden Gründen sofort dafür, dass diese unsägliche Werbung verschwindet. Sorgen Sie sofort dafür, dass die Menschen in Langenhagen aufgeklärt werden. Sorgen Sie für einen umgehenden Stopp dieser „Impfungen“.

Mit freundlichen Grüßen

Gerriet Kohls

Offener Brief des Ärztlichen Berufsverbandes Hippokratischer Eid vom 06.02.2023:

https://www.aerzte-hippokratischer-eid.de/downloads/PM_Fruchtbarkeitssch%C3%A4den_u_Genver%C3%A4nderungen_durch_Impfungen_nachgewiesen_%C3%84BVHE_6.2.23.pdf

Fragen zum Corona-Management an Rat, Politik und Verwaltung

  • Ratsvorsitzender Frank Stuckmann (SPD)
  • SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Köhler
  • CDU-Fraktionsvorsitzender Veltrup
  • GRÜNE-Fraktionsvorsitzender Zabel
  • AfD-Fraktionsvorsitzender Alenberg  
  • Stadtverwaltung Bürgermeister Heuer

Bürgerfragen in der Ratssitzung der Stadt Langenhagen, Montag, 23.01.2023, durch den Fragesteller Gerriet Kohls, Kaltenweide:

Geehrte Damen und Herren,

meine nachfolgenden Fragen richten sich an den Rat der Stadt Langenhagen, an die politischen Fraktionen im Rat und an die Stadtverwaltung.

Die über zweieinhalb Jahre lang durchgeführten schädlichen Corona-Maßnahmen fordern nun ihren Tribut. Menschen werden nachhaltig krank oder sterben. Männer werden zunehmend zeugungsunfähig und Frauen nicht mehr so schnell schwanger. Föten sterben vermehrt im Mutterleib ab oder Babys werden mit Mißbildungen geboren.

Aus dieser Lage heraus ergeben sich zwangsläufig Fragen:

Übersterblichkeit und starker Geburtenrückgang werden dazu führen, dass die öffentliche Infrastruktur nicht mehr im vorhandenen Ausmaß erforderlich sein wird. Auf welche Planungen, zum Beispiel ein neues Rathaus, soll verzichtet werden?

Wie soll die Verwaltung der Stadt Langenhagen organisiert werden, wenn in den kommenden acht Jahren der arbeitsfähige Bestand des Personals auf ein Drittel schrumpft?

Die Dezimierung der Bevölkerung, Firmenpleiten und Firmenabwanderungen werden verringerte Steuereinnahmen zur Folge haben. Welche bisherigen Ausgaben müssen bis auf ein Drittel des gehabten Volumens gekürzt oder ganz gestrichen werden?

Wie will die Verwaltung durch Aufklärung und Beratung die Bürger in Langenhagen unterstützen und welche Post-Corona-Hilfsangebote werden nötig?

Welche Angebote wollen Politik und Verwaltung an Kindern und Jugendlichen richten, die durch die Maßnahmen desillusioniert und der sozialen Kontakte beraubt wurden und nun der dringenden, psychologischen Hilfe benötigen?

Wann wird ein Beirat für Menschen mit Corona-Impfschäden eingerichtet?

Diese Fragen sind unvollständig und sollen die Richtung weisen. Wer glaubt, diese seien überzogen oder beruhen auf sogenannte Verschwörungstheorien, sollte dringend ARD und ZDF abschalten. Die gesellschaftliche Talfahrt nimmt zunehmend an Geschwindigkeit auf.

Ich lege das vom Mandelzweig e.V. aktuell neu herausgegebene Infoheft bei. Das Heft mit dem Titel: „Wissenswertes zur Corona-Impfung. Bilanz nach 2 Jahren“ ist auch kostenlos als .pdf-Dokument unter der Internetadresse https://www.mandelzweig.org/impfung/ oder unter https://christen-im-widerstand.de/wp-content/uploads/2022/12/Ciwi_Impfbroschuere_2022-11_Bonus.pdf abrufbar. Alle Aussagen wurden sorgfältig erarbeitet und sind mit Quellenangaben versehen.

Insbesondere verweise ich auf die Seiten 24 f. (Das Spikeprotein ist toxisch), Seiten 26 f. (Doppelt geboostert hält besser?), Seiten 32 f. (Übersterblichkeit aufgrund der Impfung), Seiten 34 f. (Geburtenrückgang und Fehlgeburten) sowie auf die Seiten 36 ff. (Blutveränderungen …, nicht deklarierte Inhaltsstoffe, Blutgerinnsel, Krebsrisiko 114-fach erhöht pp.).

Zudem verweise ich auf eine Stellungnahme des Ärztlichen Berufsverbandes Hippokratischer Eid vom 04.01.2023 u.a.:

„Seit spätestens März 2021 gab es im PEI wie auch der EMA Datenbank klare Hinweise auf extreme Häufungen von Nebenwirkungen und auch Todesfällen durch die Impfungen. In den Jahren 2021 und 2022 seien zusammengerechnet ca.100.000 Menschen an den Impfungen in Deutschland verstorben.“  

https://www.aerzte-hippokratischer-eid.de/de/presse-und-oeffentlichkeit/aktuelle-pressemitteilungen/pressemeldungen-des-aebvhe/aerzteverband-aebvhe-extreme-haeufung-virusinfektionen-arztpraxen-grippewelle-uebersterblichkeit-folge-corona-impfungen/2023-01-04/16/

Wem das nicht genügt, der hat die Gelegenheit sich unter meinem „Dreizack“ weiteres ausführliches Material anzuschauen. Hier geht es zur Linksammlung:

http://derdreizack.de/impf-und-maskenluegen-wie-die-menschen-betrogen-wurden-linksammlung/


Gerriet Kohls, Langenhagen, den 23.01.2023

Zusatz: Jetzt hat das neue mRNA-Kind einen Namen: SADS. Injizierte sterben an einem „Plötzlicher Erwachsenentod-Syndrom“ (SADS = Sudden Adult Death Syndrom). Diese „Krankheit“ gibt es genau so lange wie die „Impfung“. Video (16.01.2023) für Erwachsene!:

https://odysee.com/@hyplexx:0/SIe-sterben-an-einem-Akuten-Erwachsenen-Tod-Syndrom:c

Impf- und Maskenlügen – wie die Menschen betrogen wurden (Linksammlung)

Langenhagen. Politik, Verwaltung, Kirchen, Schulen, Hilfsorganisationen, Vereine, private Clubs wie die „Offene Gesellschaft“, Ärzte, Apotheker u.a.m. – zuviele Akteure haben im Verbund mit den stets willigen und unkritischen Medien gutgläubige und der Dauerpropaganda ausgesetzte Menschen in die Impffalle getrieben und ihnen die unsäglichen Masken ins Gesicht gedrückt. Arbeitslosigkeit und Firmenpleiten wurden provoziert.

Die vom Staat und Institutionen vorgenommenen Grundrechtsverletzungen sind beispiellos. Menschen wurden krank gemacht, gar in den Tod oder in die Invalidität getrieben. Die „Impfungen“ waren nicht nur von Anfang an wirkungslos, nein, sie waren hochgradig gefährlich, wie sich immer klarer herauskristallisiert. Die verabreichten „Impfstoffe“ verhindern weder die Ansteckung mit „Corona“ (Covid-19) noch die Übertragbarkeit der Viren – sie verursachen hingegen Nachteile und Krankheiten vieler Art. Die verordneten Masken waren und sind ebenso völlig unnötig. Auch von den Masken geht eine direkte und indirekte Gesundheitsgefahr aus. Mikropartikel können sich aus dem Maskenmaterial lösen und in die Lunge gelangen. Panikmache, Isolation, Vereinsamung machen betroffene Personen psychisch krank.

Inzwischen wird das alles offensichtlich. Die Schweigespirale der Medien löst sich auf. Dank mutiger Menschen, die sogar strafrechtlich verfolgt wurden und werden, bricht das Lügengebäude zusammen. Kritische Ärzte und Rechtsanwälte leisten gute Arbeit. „Montagsdemos“ und andere Protestveranstaltungen zeigen Wirkung.

Nachfolgende Links, die laufend ergänzt werden sollen, klären auf:

Youwatch (22.02.2024) – Datenauswertung aus fast 100 Millionen Geimpften bestätigt katastrophale Impfschäden


Datenauswertung aus fast 100 Millionen Geimpften bestätigt katastrophale Impfschäden » Journalistenwatch

Youwatch (27.01.2024) – Slowakei kündigt schonungslose Corona- und Impfaufklärung an

Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico (gespr. „Fizo“: “Wir werden der slowakischen Öffentlichkeit erklären, was zur Hölle während Covid passiert ist!”

Corona.film (Dokumentarfilm, Teil 1 und Teil 2, eingest. 29.12.2023)

Dieser Film stört. Und er stört gut.

„Deutschland steht nun vor einem unübersehbaren Scherbenhaufen​ von Impfgeschädigten. Die dafür Verantwortlichen übernehmen keine Verantwortung, die​ Pharmakonzerne keine Haftung. … Wie diese​ Krise künstlich erschaffen​ und dabei buchstäblich über Leichen gegangen wurde.“

„Alles ist anders als es schien. Nichts hätte so kommen müssen. Nicht in Oberitalien, wo schreckliche Fehlentscheidungen und politische Show-Effekte ein globales Trauma auslösten. Und auch nicht in der offiziellen Darstellung der Pandemie in den Medien, wo eine einzige Wahrheit durchgedrückt wurde, um das herrschende Narrativ nur ja nicht durch Zwischentöne und Relativierungen zu stören.“

https://www.oval.media/coronafilm/
https://www.oval.media/corona-film-teil-2/

Das Verbrechen! (09.12.2023):
Plasmidgate macht sofortigen Impfstopp unausweichlich
(Tichyseinblick.de)

Covid-Impfstoffe verunreinigt durch bakterielle Plasmid-DNA. Kein einziger der Milliarden Geimpften weltweit hat zum Zeitpunkt der Impfung davon gewusst.

https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/plasmidgate-sofortiger-impfstopp-unausweichlich-verunreinigung-covid-impfstoff/

AUF1.TV (08.12.2023) – RA Ralf Ludwig: „Die rechtsstaatliche Aufarbeitung funktioniert noch immer nicht“

„Am 10. Dezember jährt sich zum 75. Mal die Annahme der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Für Rechtsanwalt Ralf Ludwig ist dies der Anlass, an diesem Tag zusammen mit anderen Mitstreitern fast 600 mutmaßliche Haupttäter des Corona-Unrechts wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe anzuzeigen.“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/ra-ralf-ludwig-die-rechtsstaatliche-aufarbeitung-funktioniert-noch-immer-nicht

Radio München (29.11.2023) – Hysterie des Überlebens

„Wie konnte das passieren? Lange werden wir daran zu knabbern haben, um zu verstehen, warum unsere Gesellschaft nicht in der Lage war, dieses Unrecht der Corona-Maßnahmen zu erkennen. Da holt sich der fassungslose Philosoph gerne Anregungen aus seinem Berufsstand. Dr. Heinrich Leitner, mehr als zehn Jahre Lehrender der Philosophie findet im Essay „Palliativgesellschaft“ von Byung-Chul Han Antworten. Hören Sie den Text zum gleichnamigen Essay: „Die Palliativgesellschaft“ von Dr. Heinrich Leitner.
Sprecher: Ulrich Allroggen.“

AUF1 (24.11.2023) – Die katholische Kirche und der Great Reset: Wenn der Weg der Macht Zerstörung bringt

„Impfzwang, Klima-Hysterie, Kriegstreiberei, Ausbeutung und Enteignung der Bürger, Spaltung und Zersetzung der Gesellschaft, Schwächung und Verwirrung der Menschen, Zerstörung der Familien, Raub von Freiheit und Leben – All dem sind wir gegenwärtig ausgesetzt.“

https://auf1.tv/elsa-auf1/die-katholische-kirche-und-der-great-reset-wenn-der-weg-der-macht-zerstoerung-bringt

Alexander Raue – Vermietertagebuch (23.11.2023) – Brisant: Höchste EU-Behörde deckt Impf-Lügen auf!

“ Die oberste EU Behörde – die Europäische Arzneimittel-Agentur – hat jetzt in einem offiziellen Brief die brutale Wahrheit über die Corona-Impfung aufgedeckt.
Die EMA sagt, dass die Impfung niemals zur Bekämpfung von Infektionen und Inzidenzen auf den Markt gebracht wurde!
Die EMA erklärt weiter, dass die Impfung nur für Risikogruppen gedacht war, aber auf keinen Fall für eine Massen-Impfung der Bevölkerung.
Und das meine lieben Zuschauer steht im kompletten Widerspruch zu unseren Medien, zu unserer Bundesregierung. Mit diesem Brief fliegt jetzt auf, dass unsere Bundesregierung uns von ANFANG an komplett gelogen hat! Und das ist noch nicht alles! In dem Brief gibt es noch weitere Schock-Nachrichten.“

https://www.youtube.com/watch?v=0dUH-bsdkNU

Compact-TV (13.11.2023) – Bhakdi: Neue Enthüllung zur Gen-Impfung

„Was genau entdeckt wurde und wie darauf zu reagieren ist, erfahren Sie jetzt von Dr. Stephanie Elsässer und TV-Chef Paul Klemm.“

AUF1.TV (13.11.2023) – Sucharit Bhakdi: Die Corona-Täter müssen sich entschuldigen – nicht wir!

„Er ist eine der Ikonen des Corona-Widerstandes: Professor Sucharit Bhakdi. Als einer der Ersten warnte er wissenschaftlich fundiert vor Plandemie und Gen-Spritzen.“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/sucharit-bhakdi-die-corona-taeter-muessen-sich-entschuldigen-nicht-wir

Corona-Aufarbeitung im Bundestag: Künftig Zwangs-Impfungen angeordnet?

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/corona-aufarbeitung-im-bundestag-kuenftig-zwangs-impfungen-angeordnet

Corona-Symposium: Vortrag von Prof. Dr. Stefan Homburg – AfD-Fraktion im Bundestag

AUF1.TV (03.11.2023) – Pfizer-EU-Vertrag: Ein medizinisches Verbrechen der Sonderklasse

„In der letzten Woche ist im Bezug auf die geleakten Pfizer-EU-Verträge Unglaubliches ans Licht gekommen. Trotz der laufenden Behauptungen der Politik, der Corona-Impfstoff sei wirksam, sicher und ungefährlich, steht in den Verträgen von Biontech/Pfizer mit der EU genau das Gegenteil.“

https://auf1.tv/auf1-blick/pfizer-eu-vertrag-ein-medizinisches-verbrechen-der-sonderklasse-9

AUF1.TV (03.11.2023) – Facharzt Ralf Tillenburg: „Seit mRNA-Impfung 10 Fälle von Turbokrebs“

„Seit der mRNA-Injektion gebe es einen rasanten Anstieg von Turbokrebs in der Praxis von Facharzt Ralf Tillenburg. Im AUF1-Interview spricht er über Behandlungs-Möglichkeiten bei Impf-Schäden. Substanzen aus der Naturheilkunde könnten Spike-Proteine blockieren und deren schädliche Wirkung reduzieren.“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/facharzt-ralf-tillenburg-seit-mrna-impfung-10-faelle-von-turbokrebs

AUF1.info (28.10.2023) – Pfizer-Verträge: Der größte Skandal der Medizingeschichte

„Der erste geheime Vertrag zwischen der EU und den Impfstoffherstellern BioNTech/Pfizer geleakt.“ Siehe:

https://www.rai.it/dl/doc/2021/04/17/1618676600910_APA%20BioNTech%20Pfizer__.pdf

 „In den Bestellungsverträgen der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten ist auf den Seiten 48 und 49 der nächste Wahnsinn enthalten. Die EU-Mitgliedstaaten bestätigen (“acknowledge“), dass die Langzeit-Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs nicht bekannt waren und dass bis dato nicht bekannte Nebenwirkungen auftreten konnten. Noch einmal: den Regierungen der EU-Staaten war nicht nur bekannt, dass Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffes unbekannt waren, sie akzeptierten das sogar ausdrücklich!

„Der Impfstoff wurde weltweit sage und schreibe 4,6 Milliarden Mal injiziert.“

„Jedem Geimpften muss jetzt klar sein, dass den Politikern in den Regierungen von Anfang an klar war, dass der Impfstoff alle möglichen Folgen bis hin zum Tod auslösen kann und dass die Langzeitfolgen nach wie vor nicht abzusehen sind. Die Geimpften sind die Opfer dieser verantwortungslosen Politik: Sie wurden getäuscht, verführt, unter Druck gesetzt und belogen. Wir wissen nicht, was mit den Geimpften langfristig passieren wird. Wir sehen nur, dass immer mehr Menschen sterben, immer mehr Menschen krank sind und beispielsweise die Krebserkrankungen explodieren.“

https://auf1.info/dr-strasser-der-groesste-menschenversuch-der-geschichte

AUF1 TV (05.10.2023) Dr. David E. Martin: „Gen-Spritzen – einer der größten Völkermorde der Geschichte“

„Die mRNA-Injektionen lösen Krebs und Herzkrankheiten aus – das sei seit vielen Jahren bekannt, sagt der US-amerikanische Gesundheitsforscher Dr. David E. Martin.

Im „Großen Interview AUF1“ benennt er die Verantwortlichen dieses Verbrechens – und wer sie finanzierte. Diese seien in krimineller Weise an einem der größten Völkermorde in der Geschichte der Menschheit beteiligt. Brisante Enthüllungen – belegt anhand ihrer eigenen, offiziellen Quellen.“

https://auf1.tv/das-grosse-interview/dr-david-e-martin-gen-spritzen-einer-der-groessten-voelkermorde-der-geschichte

Achgut (28.09.2023): Die große mRNA-Abrechnung eines Weltklasse-Kardiologen

„… die Luft wird stetig dünner für Pharmamärchen-Erzähler in Regierungs- und Medienverantwortung.“

Vortrag von Dr. Peter McCullough:

“ Die Welt wurde von zwei gesundheitsschädigenden Wellen heimgesucht. Die erste war die SARS-2-Infektion, die gebrechliche und ältere Menschen betraf. Die zweite Welle besteht aus den Folgen der Covid-19-Vakzine.“

 „Die Impfstoffe verursachen diese enorme Krankheitswelle.“ 

“ Eine große repräsentative Stichprobe von vor einem Jahr ergab, dass 15 Prozent der Impflinge ein medizinisches Problem haben, mit dem sie gerade zu kämpfen haben. “

https://www.achgut.com/artikel/die_grosse_mrna_abrechnung_eines_weltklasse_kardiologen

AUF1 Info (28.09.2023): Musk-Tweet führt globales Impf-Kartell gnadenlos vor

Über 30 Millionen Menschen lasen binnen kürzester Zeit Musks wütendes Statement zu den Tabus und Propagandamärchen rund um die Covid-Impfkampagne. Wörtlich hatte Musk geschrieben:

  • „Wie viele andere Menschen da draußen haben Symptome, die tatsächlich auf den Impfstoff oder die Covid-Behandlung zurückzuführen sind und nicht auf Covid selbst?“ …

https://auf1.info/musk-tweet-fuehrt-globale-impf-mafia-gnadenlos-vor/

Facebook-Video (47:31):
Deutschlands Lauteste, nimm Dir die Zeit !

Junge Frau schildert ihr Schicksal nach der „Impfung“ …

https://www.facebook.com/100014116324540/videos/325249093233480/

Berliner Zeitung (22.09.2023) – „Unrecht wiedergutmachen“: Slowenien zahlt Corona-Strafen zurück

Bußgelder gegen Corona-Verstöße wurden in Slowenien nachträglich als verfassungswidrig eingestuft. Das Parlament hat nun die Rückzahlung der Strafen beschlossen.

Justizministerin Švarc Pipan:
„Ich bin zuversichtlich, dass der Staat mit der Verabschiedung des Gesetzes in gewisser Weise die moralische Verantwortung übernimmt und das Unrecht wiedergutmacht, das den Bürgern durch den Missbrauch des Strafrechts und verfassungswidrige und übermäßige Eingriffe in die Menschenrechte angetan wurde.“

Slowenien zahlt Corona-Strafen zurück: „Unrecht wiedergutmachen“ (berliner-zeitung.de)

Fassadenkratzer mit kl. Anfrage Nds. Landesregierung (31.08.2023) –
Erneut dramatische Schäden bei Kindern durch Corona-Maßnahmen nachgewiesen

Am schlimmsten findet der Kollege, dass den Kindern so viel Angst gemacht wurde und sie mit dem Vorwurf leben mussten, vielleicht ihre Familienmitglieder umzubringen, wenn sie sich nicht an die Regeln hielten. Damit erklärt er sich auch, dass noch immer Jüngere die Maske trügen, obwohl sie meist wenig oder gar keine Angst hätten, sich selbst mit dem Virus anzustecken.“

Compact TV (27.08.2023) – Das Letzte: „Ich glaub, es geht schon wieder los“

„In Das Letzte präsentieren wir den Wahnsinn der Woche. Tagtäglich treibt der rotgrüne Sumpf seltsamste Blüten, die von unserem Cutter gepflückt und zu einem skurrilen Strauß zusammengebunden werden. Diesen dürfen wir Ihnen hiermit feierlich überreichen. Achtung, Realsatire!“
CoronaImpfungen nach Min. 04:00 …

Achgut (17.08.2023) – Die drei Hauptlügen des Christian Drosten

„Das Tragische (oder Verbrecherische) ist: Während die Impfenthusiasten bis heute nicht beweisen können, dass es wenigstens einen mikroskopischen Nutzen der Impfung dahingehend gibt, die ohnehin schon sehr seltenen schweren Corona-Verläufe und Todesfälle dank Impfung reduziert zu haben, gibt es inzwischen hinreichend Evidenz für kleine bis große Impf-Schädigungen (inkl. Tod) beträchtlicher Zahl, die den Ungeimpften erspart geblieben sind.“

https://www.achgut.com/artikel/die_drei_hauptluegen_des_hristian_rosten_

AUF1 TV (14.07.2023) Selbstmord eines Impfopfers: „Die Auffrischungs-Impfung hat mein Leben zerstört“

„Wie schlimm die Nebenwirkungen der mRNA-Spritzstoffe sind und wie sehr diese die Opfer buchstäblich zerstören, zeigt der Fall des 41-jährigen Models, der Hollywood-Schauspielerin Katerina Pavelekova. Sie beendete ihr Leben am 1. Juni 2023 in einer Klinik für assistierten Suizid im schweizerischen Basel aufgrund von extremen COVID-19-Impfschäden.“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/selbstmord-eines-impfopfers-die-auffrischungs-impfung-hat-mein-leben-zerstoert

Digitaler Chronist (29.06.2023): Protokolle des Corona „Expertenrates“ veröffentlicht – Dr. Habig verurteilt!

„… in dieser Woche, fast gleichzeitig, wurden Teile der Sitzungsprotokolle des „Expertenrates“ der Bundesregierung zu den Corona-Maßnahmen veröffentlicht und Dr. Habig, dem vorgeworfen wurde, falsche Impf-Zertifikate ausgestellt zu haben, wurde zu fast 3 Jahren Gefängnis verurteilt. Ein weiterer Prozess gegen ihn steht noch aus.“

AUF1 TV (31.05.2023) Prof. Sucharit Bhakdi: „Wenn wir jetzt keine Angst bekommen, grenzt das an Dummheit!“

… wie Geimpfte und deren Nachkommen womöglich durch Bakterien genetisch verändert wurden.

https://auf1.tv/elsa-auf1/prof-sucharit-bhakdi-wenn-wir-jetzt-keine-angst-bekommen-grenzt-das-an-dummheit

(Eintrag 01.06.2023) Dr. David Martin, Covid-Gipfel EU-Parlament: Ein Bio-Waffen-Angriff …

AUF1 TV (24.05.2023) Auch herkömmliche Impfungen haben größeres Schadens- als Nutzenpotential

„Was vom Impfen übrig bleibt.“

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/auch-herkoemmliche-impfungen-haben-groesseres-schadens-als-nutzenpotential

AUF1 TV (03.05.2023)
Ex-Intensivkrankenschwester: „Täter des Corona-Verbrechens zur Verantwortung ziehen“

Heute sagt sie:
Auch nach dem Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht herrscht ein Klima von Spaltung und Ausgrenzung auf den Stationen. Die Empathie gegenüber den Patienten ist einem kaltherzigen Zynismus gewichen. Die Auswirkungen der Spritze haben das Gesundheitssystem nachhaltig geschädigt und werden dennoch konsequent ignoriert.

https://auf1.tv/berlin-mitte-auf1/ex-intensivkrankenschwester-taeter-des-corona-verbrechens-zur-verantwortung-ziehen

AUF1 TV (26.04.2023) – Prof. Wiesendanger zur Laborthese: „Keine andere plausible Erklärung zum Pandemie-Ursprung“

Im Gespräch mit Bernhard Riegler macht Prof. Wiesendanger klar, wie gefährlich die sogenannte „Gain-of-function“-Forschung ist, die höchstwahrscheinlich SARS-CoV-2 hervorgebracht hat.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/prof-wiesendanger-zur-laborthese-keine-andere-plausible-erklaerung-zum-pandemie-ursprung

AUF1 TV (11.04.2023) – Prof. Werner Bergholz: „Wir haben in Deutschland viele Millionen Impf-Geschädigte“

Sehe man sich die Daten genauer an, so wäre laut Bergholz wohl eher jeder 30te oder gar 20te nach dem Gen-Stich von relevanten bis schweren Impf-Nebenwirkungen betroffen.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/prof-werner-bergholz-wir-haben-in-deutschland-viele-millionen-impf-geschaedigte/

AUF1 TV (06.04.2023): Florida. Gesundheitsbehörde veröffentlicht Warnhinweise zu Covid-Injektionen

Joseph Ladapo, Floridas „surgeon general“, veröffentlichte im Oktober eine Warnung vor gesundheitlichen Schäden durch die experimentellen mRNA-Präparate. Er informierte konkret über einen erheblichen Anstieg der Meldungen von unerwünschten Nebenwirkungen und über lebensbedrohliche Zustände. Denn die diesbezüglichen Statistiken sind am Explodieren.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/florida-gesundheitsbehoerde-veroeffentlicht-warnhinweise-zu-covid-injektionen


AUF1 INFO (02.04.2023) Dr. Hannes Strasser: Die Impfungen schützen nicht – im Gegenteil

Die ONS-Daten der Covid-Toten nach Impfstatus zeigen, dass die Ungeimpften nur 8 Prozent der Todesfälle ausmachen. 

„Die vorliegenden Zahlen sind für die COVID-19-Impfungen verheerend. Mit steigender Zahl der Impfungen erkranken die Menschen immer öfter an COVID-19, sie sterben auch mehr an COVID-19 – und die Zahl der Nebenwirkungen steigt natürlich auch unaufhaltsam mit der Zahl der Impfungen an.“

https://auf1.info/dr-hannes-strasser-die-impfungen-schuetzen-nicht-im-gegenteilhttps://auf1.info/dr-hannes-strasser-die-impfungen-schuetzen-nicht-im-gegenteil

Corona-Krise! Gunter Frank erhebt schwere Vorwürfe gegen Bundesregierung.  | Viertel nach Acht (29.03.2023):

„Arzt und Autor Gunter Frank äußert in Viertel nach Acht schwere Vorwürfe gegen den Staat und einige seiner Repräsentanten bezüglich des Umgangs mit der Corona-Krise. Er behauptet, dass der Lockdown und die Impfkampagne sinnlos und kriminell waren, … und dass die Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden müssen … und die Zulassung der Impfstoffe gegen alle Standards der Arzneimittelsicherheit verstößt.“  

 https://www.facebook.com/ermanokochendorfer/videos/1656769214769018

Reitschuster (24.03.2023), Gunter Frank: Noch nie sind soviele Tränen in meiner Praxis geflossen. – Die große Abrechnung mit der Corona-Politik:
„Das Staatsverbrechen“

„Doch viel schlimmer als die Lügen und Irreführungen hinsichtlich der Wirksamkeit ist die Behauptung sicherer und ständig überprüfter Arzneimittel. Mehrere Verantwortliche, allen voran Gesundheitsminister Karl Lauterbach, verstiegen sich gar zu der Aussage, es gebe keine Nebenwirkungen. Diese medizinisch komplett inakzeptable Behauptung hat Millionen Menschen ins offene Messer laufen lassen.“

https://reitschuster.de/post/gunter-frank-noch-nie-sind-so-viele-traenen-in-meiner-praxis-geflossen/

Das Staatsverbrechen – Warum die Corona-Krise erst dann endet, wenn die Verantwortlichen vor Gericht stehen
(Das Buch von Gunter Frank):

https://shop.achgut.com/products/das-staatsverbrechen-warum-die-corona-krise-erst-dann-endet

AUF1 INFO (09.03.2023) „Verbrechen gegen die Menschheit“: Schock-Auswertung von Pfizer-Daten

„Das Einzige, was an den Gen-Spritzen also sicher ist, ist der Umstand, dass sie lebensgefährlich sind.“

„Denn sie töten Westeuropa ab!“

https://auf1.info/Verbrechen-gegen-die-Menschheit-Schock-Auswertung-von-Pfizer-Daten

AUF1 Radio (03.03.2023) Eine „Corona-Amnestie“ darf es nicht geben: Die Verantwortlichen des Corona-Regimes gehören vor Gericht!

Für die Hauptakteure des Corona-Regimes und ihre Helfershelfer darf es keine „Pandemie-Amnestie“ geben! Vielmehr müssen sie vor Gericht gestellt werden.

https://auf1.radio/nachrichten-auf1/keine-pandemie-amnestie-die-verantwortlichen-des-corona-regimes-gehoeren-vor-gericht

Ansage! (20.02.2023) Corona-Impfung: Werden Horrorvisionen zur Realität?

Cui bono? – „Wem nützt es?“

„Insbesondere die Verbreitung der Idee, dass Kinder eine tödliche Gefahr für Erwachsene seien, sprengt den Rahmen jeglicher Menschlichkeit und entspringt purer Bosheit. Wäre so etwas tatsächlich möglich, dann wäre offensichtlich die biologische Spezies Homo Sapiens schon lange ausgestorben.“ …

„Es war also eigentlich klar, dass von den Protagonisten der Corona-Politik nichts, und wirklich nichts Gutes ausgehen konnte.“ …

„Von diesem Punkt aus gelangt man – gerade angesichts der erwähnten Wirkung von etwas absolut Bösem in der Corona-Politik und den bereits heute bekannten massiven Schadwirkungen – geradezu automatisch zu dem Verdacht, dass irgendjemand mit den Impfungen einen perfiden Anschlag auf die Gesundheit und das Leben fast aller auf diesem Planeten lebenden Menschen geplant hat.“ …

„Angst ist mit Sicherheit nicht nur bei politisch Oppositionellen vorhanden, sondern auch bei noch Mainstream-Gläubigen und mit Sicherheit auch bei vielen Politikern, die dem Bewusstsein der Verantwortlichkeit für ihr eigenes Handeln nicht entfliehen können.“ …

AUF1 info (16.02.2023): Kindersterblichkeit explodiert seit Impfung der unter 15-Jährigen

Anstieg der Todesfälle bei bis 15-Jährigen auf mittlerweile rund 1.580 Prozent gegenüber dem Durchschnitt vor Zulassung der Covid-Impfstoffe.

https://auf1.info/kindersterblichkeit-explodiert-seit-impfung-der-unter-15-jaehrigen/

AUF1 info (11.02.2023): Billige Entschuldigungen fehl am Platz: „Nein zur Pandemie-Amnestie“

Das Genexperiment, in das die Menschen gezwungen und genötigt wurden, hat immense Schäden angerichtet. Viele Menschen werden ihr Leben lang an den Folgen dieser Injektionen leiden. Und mittlerweile sind unzählige Todesfälle zu beklagen.

https://auf1.info/billige-entschuldigungen-fehl-am-platz-nein-zur-pandemie-amnestie/

Es beginnt – Wird thailands König jetzt Pfizer zerstören? (05.02.2023)

Die Thailändische Prinzessin liegt seit mehreren Wochen in Koma und ist laut einigen Meldungen bereits hirntot. Der thailändische König ist mächtig sauer und fordert drastische Maßnahmen.

https://www.youtube.com/watch?v=H8ObVRFV-5k

Polizeipräsident a. D. Uwe Kranz über schockierende Übersterblichkeit in Deutschland! (05.02.2023)

In diesem Video (35:51 Min.) spricht Philip Hopf mit Polizeipräsident a. D. Uwe Kranz über schockierende Übersterblichkeit in Deutschland. Ein weiteres Interview der HKCM.

AUF1 TV (03.02.2023): Schock-Studie. Wird männliche Unfruchtbarkeit nach Covid-GenSpritze weitervererbt?

Die beabsichtigte Bevölkerungsreduktion scheint im vollen Gange zu sein, womit eine der schlimmsten Verschwörungstheorien wahr werden könnte. (Siehe ab Min. 0:40 bis Min. 3:30).
Dazugehörend und anschließend mit Stefan Magnet: Die Völker der Erde sind für Yuval Noah Harari nur noch Abschaum. „Überflüssige Menschen einfach über Bord werfen!“ (Bis Min. 7:25).

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/nachrichten-auf1-vom-3-februar-2023

Und hier weiter …
https://auf1.info/schock-studie-zu-gen-stich-maennliche-unfruchtbarkeit-weitervererbt/

Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“ (30.01.2023)

„Alle relevanten Seiten bestätigen damit die weltweite Impf-Lüge, mit der Regierungen Menschen in den Gen-Stich getrieben, weggesperrt, kriminalisiert, stigmatisiert und zum Teil existenziell vernichtet haben. Auch Gates sagte 2021 noch: Jeder, der den Impfstoff nehme, schütze nicht nur sich selbst, sondern auch andere und ermögliche es der Gesellschaft, zur Normalität zurückzukehren.“

https://auf1.info/impf-guru-bill-gates-gibt-zu-covid-spritzen-sind-pharma-schrott/

Chefarzt packt über Impfschäden aus! – Dr. Jozef Rakicky (28.01.2023)

Es gibt keine Wirkung ohne Nebenwirkung.
Dr. Dr. Jozef Rakicky ist AfD-Abgeordneter und Chefarzt für Neurologie. Aus seiner eigenen Klinik weiß er: Die Zahlen und Berichte über Impfschäden sind erdrückend! Im Niedersächsischen Landtag packt er aus. Niemand dort kann mehr sagen, er hätte es nicht gewusst!
(Video 7:19 Min.)

AUF1 tv (19.01.2023): Deutsche Untertitel: Pfizer-Boss Bourla in Davos mit 30 Fragen konfrontiert!

„Die TV-Kollegen von „Rebel News“ haben den Pfizer-CEO Albert Bourla auf den Straßen von Davos aufgespürt und mit 30 Fragen konfrontiert, die die Welt beschäftigen. Ein Lehrstück globalistischer Arroganz…

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/deutsche-untertitel-pfizer-boss-bourla-in-davos-mit-30-fragen-konfrontiert

AUF1 tv (17.01.2023): Vertuschung, Lüge, Gesetzesbruch: Tom Lausen zeigt Beweise zur Impf-Kampagne

Stefan Magnet: „Ein systemisch angelegter Betrug an der Bevölkerung!“
Tom Lausen im AUF1-Interview: „Niemand kann ernsthaft diese Impfstoffe mehr nehmen!“
Der Analyst und Bestsellerautor Lausen zeigt, dass sich anhand von Dokumenten beweisen lässt, dass das gesamte System um die Gefährlichkeit der „neuartigen Impfplattformen“ wusste. Sie wollten die Menschen in Sicherheit wiegen: Sie haben ihnen versprochen, die Impfnebenwirkungen genau zu beobachten, da dies „extrem wichtig“ sei. Doch sie taten es nicht und tun es bis heute nicht!

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/vertuschung-luege-gesetzesbruch-tom-lausen-zeigt-beweise-zur-impf-kampagne

Achtung, Reichelt (16.01.2023): Niemand ist den Pandemie-Regeln so blind gefolgt wie die Deutschen!

Eva Vlaardingerbroek:
„Corona war eine Gehorsamkeitsprüfung. Und die Deutschen haben das mit Bravour gemeistert.

Und meistern es leider immer noch mit Bravour…“

https://www.youtube.com/watch?v=WvxjbswuQR4

AUF1 tv (11.01.2023): Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“

Placebo-Impfungen für wichtige Politiker und Beamte, Gift für das Volk!
Ziel ist die Herabsetzung der Lebenserwartung, die Reduzierung der Bevölkerung!
Das Motiv ist die grüne Agenda: „Ich will die Welt retten, koste es so viele Menschenleben wie auch immer nötig ist!“

Daher wird auch soviel Druck u.a. auf die Landwirtschaft gemacht. Denn die Nahrungsproduktion soll verknappt werden. Der Mensch braucht nun mal zum Leben Nahrung, Wasser und Energie. Weniger Menschen brauchen weniger davon.

Resümee ab Min: 42:20

https://auf1.tv/berlin-mitte-auf1/berlin-mitte-auf1-wir-erleben-das-sterben-der-geimpften

Big Reset Movie (27.12.2022): Die Pandemie war ein grandioses Täuschungsmanöver

The Big Reset ist eine herausragende Doku darüber, worum es bei COVID-19 und dem GREAT RESET der Eliten wirklich geht!

Freitod nach „Impfschaden“ – Ein Weckruf (27.12.2022)

„Stephan Haider ist kein Einzelfall. Er teilt dieses Schicksal mit Tausenden anderen jungen Menschen, die durch die genbasierten sog. „Impfstoffe“ schwer geschädigt oder gar zu Tode gekommen sind.“
„Der Impfzwang ist als Verbrechen zu bezeichnen!“

https://philosophia-perennis.com/2022/12/27/freitod-nach-impfschaden-ein-weckruf/

Mandelzweig e.V., Berlin. – Wissenswertes zur Corona-Impfung. BILANZ NACH 2 JAHREN (2022)

Kostenlose Info-Broschüre unter
https://www.mandelzweig.org/impfung/

Hier ein Trailer zur Info-Broschüre:

https://christen-im-widerstand.de/wp-content/uploads/2022/09/Trailer.m4v



AUF1 tv (19.12.2022): Neugeborene schwitzten nach Pfizer-Impfung Blut

„Nach Verabreichung des Pfizer-Impfstoffs kommt es zu Fehlgeburten und zu tausenden toten Neugeborenen …

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/stammzellen-fehlen-neugeborene-schwitzten-nach-pfizer-impfung-blut


AfD-Pressekonferenz mit Martin Sichert zu Impffolgen!
(Video vom 12.12.2022 – 54:19)

Elsa AUF1: Unterlassene Hilfeleistung. Politik ließ Menschen vorsätzlich an Covid sterben
(Video vom 09.12.2022 – 55:51)

AUF1.TV – Unterlassene Hilfeleistung: Politik ließ Menschen vorsätzlich an Covid sterben

Prof. Dr. Bhakdi: Die ganze Impfindustrie ist Betrug (Interview im Video – 1:22:23)

Weltwoche: Geimpfte infizieren sich öfter als Ungeimpfte.

Radio München:
Die Immunisierungslüge ist nur die Spitze des Eisbergs

https://www.youtube.com/watch?v=4ousfYQ1o5I

AUF1 – Video (Nachrichten vom 01.12.2022; 62 Min.): Das Corona-Lügengebäude wankt: MDR-Beitrag zeigt tödliche Wirkung der Covid-Impfungen auf …

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/nachrichten-auf1-vom-1-dezember-2022/

MDR – Video (10 Min.): Prinzip der mRNA-Impfung … Hirnschädigung nach Impfung …

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/c/video-677092.html

ZDFheute – Video (15 Min.): FatigueSyndrom, Durchblutungsstörungen: Wie Menschen unter Impfnebenwirkungen leiden „Thrombose im Kopf hängt mit der Covid-Impfung zusammen.“

AUF1 – Video (62 Min.): Die CORONA-LAGE (AUF1 vom 26. November 2022):

Massensterben, dramatischer Einbruch bei den Geburten, Bevölkerungs-Reduktion – wie im Krieg. „Die Lage ist gut, weil die Corona-Lügen auffliegen. Und gleichzeitig wieder sehr schlecht, weil das Ausmaß der Vernichtung viel schlimmer ist, als befürchtet.“

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/corona-lage-impf-massentoetung-alles-kommt-ans-licht/

AUF1 – Video (44 Min.): Transhumanismus – Die Spritze war nur der Anfang, Kapitel 19, „Die Antwort: Humanismus“.

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/buch-transhumanismus-die-antwort-auf-die-angriffe-lautet-humanismus/

Achgut: Bericht zur Coronalage: Die Pandemie der Geimpften – mit Ansage

„Im Zusammenhang mit COVID-Impfstoffen wurden mehr schwerwiegende unerwünschte Ereignisse gemeldet als in den letzten 20 Jahren für alle anderen Impfstoffe zusammen! Schätzungen gehen davon aus, dass die Zahl der gemeldeten schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse um das 40-fache zu niedrig ist.“

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_die_pandemie_der_geimpften_mit_ansage

Impfen tötet

Betroffene Menschen berichten über Impfschäden.

https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer/
https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer/